Seniorenzentrum Porta Westfalica – Haus Anima

Das Haus Anima wurde im September 2018 eröffnet.
Der täglich wechselnde Mittagstisch und das wechselnde Kuchenangebot des Hauseigenen Cafe´s laden zum Verweilen ein.

Alle 80 modern und hellgestalteten Apartments verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Bodentiefe Fenster bieten einen herrlichen Ausblick in die Natur. Jedes Zimmer gehört zu einer der 5 Wohngruppen. Herzstück jeder WG ist ein Aufenthaltsraum. Wie in einer Großfamilie findet hier das Leben statt: Hier wird geklönt, gebastelt, gespielt, hier trifft man Freunde.

Unsere Beschäftigungstherapeuten bieten je nach Bedürfnissen Aktivitäten in der Gruppe oder auch Einzelbetreuungen an. Vielfältige Angebote tragen zur Förderung der „Aktivitäten des täglichen Lebens“ bei. Zu unseren Angeboten zählen u.a. Bewegungsübungen, gemeinsames Singen und Musizieren, Basteln, Aktivitäten im Garten und Spielenachmittage, sowie Ausflüge.

Auf einen Blick:

  • 80 vollstationäre Wohn- und Pflegeplätze
  • Areal von 5.500 Quadratmetern mit liebevoll gestalteten Außenanlagen, Cafeteria, Wohnküchen und genügend Sitzmöglichkeiten
  • Zusätzlich eingestellte Betreuungskräfte für Bewohner mit stark eingeschränkter Alltagskompetenz
  • Modern und freundlich eingerichtete Zimmer mit Telefon, TV-Anschluss und Internetzugang
  • Behindertengerechte Dusche, WC und Waschbecken
  • Stattfinden von jahreszeitlichen Festen und Aktivitäten wie Sommerfest und Weihnachtsfeier
  • Angebot von Ergotherapie, Logopädie und Krankengymnastik
  • Regelmäßige Angehörigenabende und Beratungsgespräche
  • Hauseigene Wäscherei
Image

Kontakt

Seniorenzentrum Porta Westfalica GmbH
Adresse:
Haus „Anima“
Vlothoer Straße 118
32457 Porta Westfalica

    Image

    Ihr Ansprechpartner:

    Despoina Kagiorgi (Einrichtungsleitung, links).

    Tel.: +49 571 398 62 0
    Fax: +49 571 398 62 299
    Email: info@aragon-porta.de
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 08:30 – 16:00 Uhr

    Monitoring- und Beschwerdestelle NRW

    Telefonnummer: 0211 – 855-4499

    E-Mail: gewaltschutz@lbbp.nrw.de

    https://www.lbbp.nrw.de/monitoring-und-beschwerdestelle

    In Ergänzung zur Gesetzesbegründung zum Wohn- und Teilhabegesetz (Drucksache 17/15188 vom 24.09.2021) geben die nachfolgenden FAQs verbindliche Hinweise, zur praktischen Umsetzung der Meldepflicht an die Monitoring- und Beschwerdestelle nach dem Wohn- und Teilhabegesetz in Nordrhein-Westfalen (MBS NRW) nach § 8a Absatz 7 WTG.

    Die FAQs sind auf der Internetseite der MBS NRW abrufbar:

    https://www.lbbp.nrw.de/haeufig-gestellte-fragen-faqs.